Three Things Thursday

Ein entspannter Tag heute, und doch produktiv. So sollte es immer sein! // A relaxed day today yet productive. This is how it should always be!





Kaffee und wenig Make Up. Alte Schlüssel - jemand eine Idee, was ich mit denen anstellen kann? Zuckerstangen.

Coffee and a little bit of make up. Old keys - anyone any idea what to do with them? Candy canes.

-Kati

Layers and Lace




Das (in meinen Augen) wunderschöne Kleid war ursprünglich ein Unterrock und wurde von meiner Mutter mit Stofffarbe und Spitze kurzerhand in ein Kleid umgewandelt, etwa als sie in meinem Alter war. Ich finde die Idee so genial und muss das auch unbedingt mit einem Rock von mir ausprobieren!




This (in my opinion) beautiful dress was originally an underskirt and has been transformed by my mum with fabric dye and lace when she was about my age. I think this idea is so genius that I definitely need to try this with a skirt of mine, too!



So, jetzt muss ich mich aber aufmachen, um den Zug noch zu kriegen - Kaffee trinken mit einer Lieblingsfreundin darf man auf keinen Fall verpassen!



Alright, I need to run now - I definitely can't miss coffee with the favourite friend!




Scarf: gift from my grandma // grey shirt, white vest: second hand // dress: from my mum // necklace: H&M // shoes: Blowfish

-Kati

GlassesUSA

I don't think it's overly obvious, but I've been wearing glasses and contacs for years now. There was a point where I was known as 'the mole' amongst my friends, as I couldn't see much and always had to go near everything I wanted to see. This went so far that I sat close to the blackboard and projector screen at uni in order not to miss anything, or had to copy from a friend if I couldn't red it properly. Needless to say, I was annoyed after a while and went to an optician that prescribes me a pair of glasses. I was amazed by how detailed the world suddenly was!
Later on, I switched to contact lenses and have been taking turns with contacts and my glasses ever since. I got a bit bored of my glasses, so was happy when GlassesUSA.com contacted me! It was really easy choosing my prescription glasses, and the parcel arrived so quickly just after a few days (and consider that it had to cross the Atlantic first). The glasses fit me perfectly, and with the Virtual Mirror feature (see below) it was easy to choose the right pair of eyeglasses.



   
   
   
   
   

This is how the new pair of glasses look like, at first I had to get used to the humongous size of them, but they're really comfortable and my vision is totally clear. What do you think? I can recommend this website if you want to buy glasses. And the best: with the code Blog10 you get 10 % off your next order!




-Kati

Katinka Shop Update



Und hier noch drei weitere Kleinigkeiten im Katinka-Shop! Habt eine ganz tolle Woche allesamt, morgen kommt Aidan (endlich!) von seinem Heimataufenthalt zurück und ich kann's kaum erwarten, ihn wiederzusehen!

And here are three more little items in the Katinka shop! Have a great week everyone, Aidan (finally!) comes back from his England trip tomorrow, and I can't wait to see him again!


Hand-embroidered Squirrel Clutch


Smiling Toadstool Necklace


Wire Headband from Floral Fabric

-Kati

Nutella Cupcakes



Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber nur nutella ist das einzig Wahre für mich. Nicht dass wir uns falsch verstehen, ich habe all die anderen Nuss-Nougat-Aufstriche schon probiert, aber nur nutella ist einfach perfekt. Warum also nicht Cupcakes draus machen?
Das Rezept könnt ihr hier finden.



I don't know about you guys, but for me, nutella is heaven. Don't get me wrong, I've tried all the other chocolate spreads, but only nutella ticks all boxes. So why not make it into cupcakes?
I've got the recipe from here, but as it's in German, I'll translate for all the non-Germans out there! Beat 100g soft butter and 120g (I used 100g) sugar until smooth. Now beat in 1 egg, beat until creamy, and beat in another egg. In a separate bowl, mix 120g flour and 1 tbsp cocoa powder and 1/2 tsp baking powder. Mix that in with the butter-sugar-egg mix and stir well. Lastly, add 100g chocolate spread. Put into muffin liners and bake for 20 minutes at 170°C. Makes a dozen cupcakes.
For the frosting, beat 60g soft butter and 200g sieved icing sugar until creamy, then add 60g chocolate spread. Now decorate your cupcakes!



-Kati

P.S.: Ich mache bei der Wahl für den besten Modeblog bei JOY mit - es wäre toll, wenn ihr hier abstimmen könntet!

P.S.: I'm taking part in a competition for JOY's best fashion blog - it would be great if you could vote here!

Old Stuff is Exciting!



Komischer Titel, aber da über die Hälfte meines Outfits gebraucht in meine Hände kamen, auch irgendwie passend. Der Cardi ist second hand, und Tuch, Rock und Strumpfhose aus dem Kleiderschrank meiner Mama - wie praktisch, wenn jemand aus der Familie die gleiche Größe hat und auch noch ausmistet!



A weird title, I know, but since more than half of the items I'm wearing have been previously worn when they came to me, I think it's alright. The cardi is second hand, and the scarf, skirt and tights are from the wardrobe of my mum - so good when someone from your family has your size and tidies up their wardrobe!




Das Haarband ist selbstgemacht, und ihr könnt so eins (nur in Rot) auch haben! Bei Katinka in meinem Shop biete ich das Strick-Haarband an, und ihr könnt auch selbst bestimmen, wie lang der gestrickte Teil sein soll. Jetzt muss ich aber los zum Geburtstag meines Opas! Euch allen einen tollen Samstag!



The headband is handmade, and you can get one like that (in red)! I offer this knit headband in my etsy shop Katinka, and you can determine how long the knitted part is supposed to be. Need to rush now to get to my grandpa's birthday! Hope you all have a fantastic Saturday!




Headband: Katinka // scarf, skirt, tights: my mum's old // turtleneck jumper: Madonna // cardigan: second hand // shoes: Primark

-Kati

DIY Felt Needlecase

Wenn die Nadeln rumfliegen und man sie umständlich aus Schubladenritzen hervorpulen muss, wird es Zeit für eine Aufbewahrung! Auch ganz leicht zu machen aus Filz, Stoffkleber und Stickgarn. Weiterhin noch eine Sticknadel und Schere bereithalten.

When the needles are always everywhere and you have to complicatedly dig them out of drawers, it's time for a needlecase! It's really easy to make from felt, fabric glue and embroidery yarn. Furthermore keep an embroidery needle and scissors at hand.



1. Aus dem Filz die Grundform schneiden; mein Rechteck ist etwa 6 x 14,5 cm groß. Als Verzierung habe ich ein Herz gewählt, aber natürlich kann man auch alles andere wählen!

1. Cut the basic shape from the felt; my rectangle is about 6 x 14,5 cm or 2.4 x 5.7 inches. As a decoration, I chose a heart but obviously you can choose whatever you want!



2. Jetzt die Verzierung noch weiter verzieren und auf das Rechteck kleben so wie auf dem Bild zu sehen.

2. Now further decorate the decoration and glue onto the rectangle as shown on the picture.




3. Und schon fertig! Jetzt alle losen Nadeln hinein und nie wieder ärgern!

3. And done! Now insert all the loose needles and never be annoyed again!




-Kati

Three Things Thursday and Blog Award

Heute meine drei Dinge mal relativ früh, da ich mich jetzt auf den Weg nach Berlin mache...

Today, my three things come quite early as I'm now on my way to Berlin...





Fertig machen für einen Abend in Berlin mit meinem Gewinn von einem Gewinnspiel bei The Rain Street - mein erstes Teil von MAC! Wunderschöne Hyazinthen. Bärchi-Joghurt (!).

Getting ready for a night in Berlin with my prize from a giveaway from The Rain Street - my very first MAC item! Pretty hyacinths. Teddy bear yoghurt (!).

Und ich habe auch einen Blog-Award vom choconistin-Blog bekommen - vielen Dank! Die Regeln: 

1. Danke dem Blogger, der dich nominiert hat und verlinke ihn auf deinem Blog.
2. Stelle das Award-Logo auf deinen Blog.
3. Schreibe 7 Dinge über dich.
4. Nominiere 15 weitere Blogs und setze sie darüber in Kenntnis.



Und hier die sieben Fakten:
1. Ich reite leidenschaftlich gern - Pferde sind das Beste!
2. Ich habe eine Schwäche für total überdrehten und kindlichen Joghurt (siehe da auch einige Three Things Thursdays der vergangenen Wochen).
3. Platte Haare sind für mich ein Graus.
4. Manchmal muss ich vorm Einschlafen noch aufräumen, weil ich sonst nicht schlafen kann in dem Chaos.
5. Ich esse Schoki gern, aber kein Schokoladeneis.
6. Seit ich Blogs lese, kaufe ich mir kaum noch Zeitschriften. 
7. Spaghetti mit Tomatensoße und Reibekäse ist seit wahrscheinlich der zweiten Klasse mein Lieblingsessen!

-Kati

Four Uses for DIY Pompoms

Ich liebe Pompoms, aber hatte mir bis dato keine richtigen Gedanken gemacht, was ich denn nun mit denen anfangen kann. Für nur in der Schublade liegen sind sie ja echt zu schade! Hier also vier Nutzungsmöglichkeiten:

I love pompoms but just never really thought about what I could actually do with them. They're just too pretty to just lay in a drawer somewhere! Here you have four ways of using them:

1. Als Schlüsselanhänger: den Ring durch den Wollfaden schieben, der die einzelnen Fäden zusammenhält (wisst schon).

1. As a key pendant: just slip the ring through the wool that holds together all the other wool (know what I mean?).



2. Als Geschenkdeko!

2. For decorating presents



3. Als Vasenverzierung. Dazu Schaschlikspießchen in die PomPoms kleben und das hübsche Arrangement in einen Blumentopf oder eine Vase stecken.

3. As a vase decoration. Just glue skewers into the pompoms and put this little pretty thing into a flower pot or a vase.




4. Als Lesezeichen. Dafür habe ich einfach zwei einfache Reihen gehäkelt, den PomPom angenäht und schon war's fertig!

4. As a bookmark. I simply crocheted two simple rows, sewed on the pompom and it was done!



-Kati

Not that far yet...


Diese Bilder hier sind vor einer kleinen Weile entstanden, aber bis jetzt gab es einfach nicht den Raum hier auf dem Blog um sie auch zu posten! Ich habe Stativ und Selbstauslöser benutzt da Aidan arbeiten war, und das Ganze lief nicht so schlecht wie ich befürchtet hatte. Wahrscheinlich wird man einfach nur verwöhnt, wenn da sonst immer jemand ist der Outfitphotos für einen schießt.


These pictures were taken a little while ago, but there just wasn't enough room here on the blog to post them! I used a tripod and selftimer as Aidan was at work, and it wasn't as bad as I thought it would be! I guess one can get a little spoiled when there is always someone taking outfit pictures for you.


Allerdings ist Aidan auch der Einzige den ich frage, ob er Bilder von mir machen kann, und sogar das hat eine Weile gedauert. Vor der Kamera zu posen finde ich im Allgemeinen eher peinlich, und bin deswegen lieber allein. Leider ist es einfach zu viel simpler wenn jemand anders die Kamera hält, vor allem wenn es um den Fokus geht. Mit viel Geduld und Spucke habe ich mich langsam daran gewöhnt, nehme aber alle Portaitfotos immer noch alleine auf! So weit bin ich dann doch noch nicht...


That said, Aidan is the only one that I want to take pictures of me, and even that took quite a while for me to be fine with. I find posing in front of a camera quite embarassing, and am rather on my own. Unfortunately, it's just so much easier when someone else holds the camera, especially regarding focus. So, with time and practice, I got eventually used to it, but still take all portait shots on my own! I'm not that far yet...


Hat: H&M // brooch: a gift // cardigan: Tally Weijl // shirt, skirt: second hand // belt: my mum's old // shoes:  Deichmann

-Kati




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...