A Photo an Hour in March 2017

Wie hier bereits erwähnt, gibt es nun eine neue Ausgabe von A Photo an Hour! // As mentioned in this post, here we come with a new installment of A Photo an Hour!

6.30am Fertig machen, da wir früh einen Termin haben. // Getting ready as we have an early appointment.


7.45am Unterwegs. // On the way.


8.45am Fertig und jetzt erstmal Kaffee. // Done - and now for some coffee.


10am Und wieder unterwegs! // On the road again!


10.30am Bisschen shoppen als Belohung. // Bit of shopping as a treat.



11.30am Weil ich nicht schon genug Beauty-Zeug habe... // Because I don't have enough beauty stuff already...


12am Lush geht immer. // Lush is always a winner!


12.30am Wieder S-Bahn! // On the train again!


1pm Berlin-Ausblick // Berlin view.


1.30pm Lunch im Yoyo! // Lunch at Yoyo!



2.30pm Ich lasse mir ein weiteres Ohrloch stechen! Danke an Naked Steel für die professionelle Durchführung! // Getting my ear pierced! Thanks to Naked Steel for the professional work!



3.15pm Mehr U-Bahn! // More train driving!


3.30pm Bisschen shoppen am Maybachufer. // Some shopping at the Maybach Riverside.



4.30pm Ab nach Hause! // On the way home!


5pm Kleiner Snack mit Seedheart. // Little snack with Seedheart.


6pm Bisschen Mails und Bloggen. // Bit of mailing and blogging.


7pm Kuchen backen für die Arbeit - nette Kollegen verdienen das! // Baking a cake for work - nice colleagues deserve that!


8.30pm Abendbrot: geröstete Kartoffeln und Salat. // Dinner: roasted potatoes and salad.



9pm Kuchen sind was geworden! // Cakes turned out well!


-Kati

That Green Wall



Diese Efeuwand war einfach zu schön, um daran vorbeizugehen! Schon fast herbstlich, vor allem mit den Outfit-Farben, aber hey, an dem Tag hat es auch genieselt wie im schönsten November. In den Klamotten habe ich einen freien Tag genossen und allerhand erledigt - was genau, seht ihr bald in einem neuen A Photo an Hour-Post!



This ivy wall was just too beautiful to go past! Almost autumny, particularly with my outfit colours, but hey, on this day it was drizzling like on the most beautiful November day. I enjoyed a free day on that day and got up to all kinds of things - what exactly, you can soon see in a new A Photo an Hour post!




Der Trench ist ja ein altes Stück von mir, die Tasche und Schuhe kennt ihr auch schon. Neu ist hier das einfache schwarze Kleid, perfekt zum Kombinieren. Ich stelle es mir auch toll unter dem hellblauen Trenchcoat vor!



The trenchcoat is an old piece, and you also already know the bag and shoes. New in this outfit is the simple black dress, perfect to be combined with all kinds of colours. I can also imagine it going well under the light blue trenchcoat!



Trenchcoat: H&M // scarf: c/o Zaful // dress: c/o Rosegal // necklace: c/o Gamiss // tights: don't remember // shoes, bag: New Yorker // ring: c/o Zaful // watch: c/o Zaful

-Kati

Three Things Thursday





Süßeste Schlafposition. Tulpen. Soja-Milchschaum: check.

Cutest sleeping position. Tulips. Soy milk foam: check.

-Kati

The DaWanda HTML and CSS Workshop




Am Samstag war ich zur DaWanda HTML School eingeladen - netterweise durfte ich auch Aidan mitbringen, da er von uns beiden definitiv mehr bewandert ist, wenn es ums Programmieren geht! Es gab zwei Workshop-Teile, beim ersten ging es vornehmlich um die Grundlagen, im zweiten Teil dann um speziellere Themen/Probleme bei den eigenen Blogs. Es hat total Spaß gemacht, die Grundlagen zu lernen und einen schönen Tag in der Snuggery zu verbringen!





On Saturday I was invited to the DaWanda HTML School - and as they are all so nice I was able to bring Aidan along since he is definitely more knowledgeable when it comes to programming! There were two workshop parts, the first mainly covered  the basics and the second part was about more particular issues or problems with the own blogs. It was really fun learning the basics and spending a day in the Snuggery!




Der Workshop war nicht nur wegen den tollen Lehrern, sondern auch den netten Mitteilnehmern so angenehm: das waren Lu von Luloveshandmade, Jemima von Art Night, Eileen von Ein Zimmer voller Bilder, Lana von Lana Red Studio, Bea von Tollabea und Liz von You And I DIY. War super, euch alle kennenzulernen!





The workshop was not only so pleasant because of the great teachers but also the nice fellow participants as follows:Lu of Luloveshandmade, Jemima of Art Night, Eileen of Ein Zimmer voller Bilder, Lana of Lana Red Studio, Bea of Tollabea uad Liz of You And I DIY. It was great meeting you all!




-Kati

Light Blue Trenchcoat



Leute, es wird Frühling, das lässt sich jetzt nicht mehr leugnen! Es ist so schön, mit leichten Jacken und ohne Mütze aus dem Haus gehen zu können (auch wenn ich Mützen besonders an Bad Hair-Days natürlich sehr praktisch finde). Habt ihr schon vom Zalando EDITORIAL gehört? - Zalando hat jetzt sein eigenes Magazin mit Portraits, Trends, Get The Look und vielem mehr! Als ich letztens darin gestöbert habe, fielen mir gleich die schönen Pastellfarben der Highlights auf, seht selbst!



Guys, spring is coming, you can't deny that anymore! It is so nice to be able to leave the house with light jackets and without a hat (even though I have to admit that hats are really handy on bad hair days).  Have you heard of the Zalando EDITORIAL already? - Zalando now has its own magazine with portraits, trends, Get The Look and much more! When I browsed through it the other day, my eye was instantly drawn to the nice pastel colours of the highlight, see for yourselves!




Kurzerhand habe ich mir den hellblauen Trenchcoat von Bik Bok bestellt und bin ganz verliebt. Er ist ganz leicht und luftig und schön zum Überwerfen. Auch bin ich in letzter Zeit ein großer Fan von Creolen geworden und musste mir diese riesigen Teile von Aldo auch noch mitbestellen. Was meint ihr? Zu 80s?



I went ahead and ordered the light blue trenchcoat from Bik Bok and I'm very much in love. It is so light and airy and so nice to just throw over when leaving the door. I've also recently became a fan of loops and just had to get these huge ones from Aldo. What do you think? Too 80s? :-)



Trencoat: Bik Bok via Zalando // shirt, jeans, shoes: H&M // earrings: Aldo via Zalando // bag, belt: second hand

-Kati

*Mit freundlicher Unterstützung von Zalando.*

Three Things Thursday





Isaac in der Kiste. Aufgebraucht. Klöße und Rotkohl, richtig deutsch.

Isaac in his box. Empties. Dumplings and red cabbage, proper German.

-Kati

Try This: Make Your Own Rye Shampoo!




Oft kriege ich Kommentare bezüglich meiner Haare - ich habe Glück und sie sind von Natur aus schon recht voll, jedoch gibt es ein Pflegeprodukt im Besonderen, welches meinen Haaren richtig viel Grip gibt - selbstgemachtes Roggenshampoo! Entdeckt bei der lieben Rosa, weitergegeben an euch! Einfach Vollkornroggenmehl und Wasser zu einer shampooähnlichen Paste mixen und als Shampoo benutzen. Ist etwas gewöhnungsbedürftig anfangs, da es nicht schäumt und man sehr (!) gründlich ausspülen muss, da man sonst am nächsten Tag kleine Teigreste in den Haaren hat (passiert mir auch jetzt noch manchmal). Ihr müsst kein 'normales' Shampoo zusätzlich verwenden, das Roggenshampoo kriegt auch das Fett aus euren Haaren. Probiert's doch mal und sagt mir, was ihr davon haltet!





Often, I get comments about my hair - I'm lucky enough to have been born with fairly full hair but there is one care product in particular which gives my hair loads of grip and texture - homemade rye shampoo! Discovered at Rosa's blog, shared with you! Simply mix rye flour with water into a shampoo-like paste and use as shampoo. It is a little weird at the beginning since it doesn't foam and you have to rinse very (!) thoroughly because otherwise you'll have little bits of dough in your hair (still happens to me). You don't need to use 'normal' shampoo additionally, the rye shampoo will get the grease off your hair. Give it a try and let me know what you think!




-Kati
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...