Not Your Everyday Dress




...kann man bei diesem Kleid wohl sicher sagen - das trägt man jetzt nicht jeden Tag zur Arbeit, dafür aber im Sommer bei einer Gartenparty oder einer Hochzeit. Zum Einkaufen (wie in meinem Fall) vielleicht etwas viel, aber hey, wenn man sonst keine Gelegenheit hat! :-)





...this is a safe statement to make about this dress - you don't really wear this to work everyday, maybe rather in summer for a garden party or a wedding. Maybe a bit much for going shopping (as I did here) but hey, if there are no occasions around. :-) 




Dress: c/o Zaful // necklace: c/o Gamiss // bag: hand-me-down // shoes: H&M // belt: second hand

-Kati

Three Things Thursday





Snack: Nüsse. Pfote. Besinnlichkeit.

Snack: nuts. Paw. Contemplation.

-Kati

Ways to Wear: Denim Skirt





Mein geliebter Jeansrock - seit Jahren begleitet mich dieses 1£-Schätzchen nun schon. Gefunden im Charity-Shop, habe ich ihn nun schon unzählige Male getragen, wie ihr hier sehen könnt. Kombinationsmöglichkeiten = unendlich, und daher hoffe ich, dass er nie kaputt gehen wird!





My beloved denim skirt - this £1 bargain has accompanied me throughout the years. I found it in a charity shop and have worn it numerous times already, as you can see here. Combination possibilities = endless, and that's why I hope it will never, ever break!












-Kati

Try This: Quick Vegan Stir Fry



Häufig haben wir Lust auf asiatisches Essen - also das, was wir Europäer darunter verstehen. Wenn dann noch netterweise Produkte der JapanCuisine-Reihe von TerraSana ins Haus flattern, ist das Glück perfekt. Für ein schnelles Stir Fry haben wir die Buchweizennudeln sowie die Tamari Sojasauce verwendet. Als Grundlage haben wir das Rezept hier verwendet - ging zum Glück auch ohne Orangensaft, da wir keinen im Haus hatten.




Often, we crave Asian food in this household - well, at least what we Europeans consider Asian food. :-) We were kindly sent some products of the JapanCuisine range from TerraSana, a German organic food company. For a quick stir fry, we used the buckwheat noodles as well as the Tamari soy sauce. We used this recipe here as a basis - fortunately, also worked without orange juice since we didn't have any in the house.




Die Sauce wird im Mixer zubereitet, da kam mal wieder mein Mini-Smoothie-Maker zum Einsatz. Wichtig bei den Nudeln, ist ganz viel Wasser im Kochtopf zu haben - wir hatten erst zu wenig und die Nudeln klebten dann zusammen. Ich mag ganz gern Toppings auf so einem Essen - in diesem Fall Sesam, Erdnüsse und klein geschnittene Frühlingszwiebeln. Guten Appetit!



The sauce is prepared in a food processor, so I could use my Mini Smoothie Maker again. With the noodles, we found out it's important to have enough water in the pot - we had too little at the beginning and the noodles stuck together a bit. I like different kinds of toppings with food like this - in this case, sesame seeds, peanuts and sliced spring onions. Enjoy!




-Kati

Three Things Thursday





Frische Blumen, Finde die zweite Katze! Röstkartoffeln.

Fresh flowers. Find the second cat! Roast potatoes = life.

-Kati

Autumn Colours and a Fox Shirt



Allen, die es heute feinern, wünsche ich einen schönen Valentinstag! Ich muss ja gestehen, dass wir Valentinstag noch nie gefeiert haben - und uns einfach so oft wie möglich einen schönen Abend machen. Und nette Dinge zu uns sagen. Und freundlich zueinander sind. Und uns mit kleinen Geschenken überraschen. So Dinge halt, die gut für eine Beziehung sind und eigentlich selbstverständlich sein sollten, hehe.




To all those celebrating: have a wonderful Valentine's Day! I have to admit that we have never celebrated Valentine's Day - and simply have a nice evening together as often as possible. And say nice things to each other. And are friendly with each other. And surprise each other with little gifts. You know, all those things that are good for a relationship and that should go without saying. 




Mal wieder herbstliche Farben, aber ich mag herbstliche Farben, was soll ich sagen. Ein Second Hand-Rock, Schuhe von Ernsting's Family und eine Tasche, die sich meine Schwester auf dem Flohmarkt gekauft hat und dann doch nicht mehr haben wollte. Mehr für mich!




Autumn colours again, but I like autumn colours, what can I say. A second hand skirt, shoes from Ernsting's Family (a family store here in Germany) and a bag my sister bought at a fleamarket and didn't want to have it anymore. More for me, yay!



Scarf: Pieces // shirt: c/o Dezzal // hair tie: c/o Rosegal // skirt: second hand // bag: second hand, gift // shoes: Ernsting's Family

-Kati

Here's an Idea: Wooden Frame DIY (+ Gewinnspiel!)



Heute möchte ich euch zeigen, wie wir einen Rahmen für unser Life of Brian-Poster von Posterlounge gemacht haben - und zum Abschluss gibt es ein Gewinnspiel für meine Leser in Deutschland! Wir haben uns für einen traditionellen Rahmen mit Gehrung entschieden, da recht einfach gemacht und gut aussehend. Per Hand 45°-Winkel zu schneiden kann jedoch fummelig sein - sind die Stücke nicht genau im 45°-Winkel bzw. 90° (zur Kante) gesägt, sieht die Gehrung unschön aus. Anstatt eine Nut innen auszuschneiden, welche Platz für Plexiglass, Poster und Rückwand gibt, haben wir uns für einen erhöhten Rand entschieden. Für diese Herangehensweise braucht man wenig Werkzeug und geht auch recht fix. Außerdem hebt die Kante den Rahmen 10 mm von der Wand weg und erzeugt einen schönen Schatten. Aidan hat schnell ein 3D model in Sketchup gebaut, um sicherzustellen, dass die Maße korrekt sind. Nachdem wir uns für die Materialien entschieden hatten, ging es zu Hornbach, um folgendes zu kaufen: 2 Stück 10x30x2000 mm Kieferleiste, ein 2x500x1000 mm Plexiglas und eine 3x500x1000 mm große Hartfaserplatte. Für den erhöhten Rand gab es noch einige 10x10 mm Leisten.

Today I want to show you how we made a frame, housing our Life of Brian poster from Posterlounge. We decided we wanted to make a traditional style frame using mitre joints; this approach is possibly the easiest and looks the best. Cutting 45 degree angles by hand can be tricky because if the cuts aren't exactly 45 degrees and the faces of the cut aren't 90 degrees, the joints can look quite poor. Instead of cutting a groove around the edge of the frame to house the glass, poster and backboard we decided to add a raised edge. This approach required very few tools and took a lot less time to achieve. It also raised the frame off the wall by 10mm which created a nice drop shadow around the edge. Aidan built a quick 3D model in Sketchup to ensure all the measurements were correct. After deciding on the materials we needed he visited Hornbach and bought 2 pieces of 10x30x2000mm pine strips, as well as a 2x500x1000mm piece of plexiglass and a 3x500x1000mm piece of hardboard for the backing. For the raised edge he bought a couple of 10x10mm strips. 





Wir haben die Kieferleisten zuerst grob zurechtgeschnitten, dann mit einer Gehrungslade die 45°-Winkel gesägt. Mit einem Winkelmaß prüfen, ob die Winkel korrekt sind und ggf. mit Sandpapier nachhelfen. Nachdem alles gesägt war, hat er die Stücke zusammengelegt und geschaut, dass alles passt - bei Bedarf kann man an diesem Punkt Korrekturen vornehmen, bevor man anfängt zu kleben.

We cut the pieces of pine to their rough lengths and used a mitre box to cut the 45 degree angles. Use a combination square and a bit of sandpaper to ensure the cuts were precise. After all of the pieces of pine were cut, he positioned them together and used a strap clamp to hold everything in place. This gave us an opportunity to see if everything is in order before starting gluing and clamping them up. 







Während der Kleber im Hauptrahmen trocknete, wurden die 10x10mm-Leisten zurecht gesägt, die dann 5 mm von der Innenkante entfernt platziert wurden. Wieder wurde Holzleim aufgetragen und der Rahmen mit Klemmen befestigt. Nachdem alles getrocknet war, wurde der überschüssige Leim mit Sandpapier entfernt, was gleichzeitig alles schön glatt macht. Ich habe etwas Leinölfirnis aufgetragen und trocknen lassen (vorsichtige sein mit Leinölfirnis, da der Lappen spontan in Flammen aufgehen kann).

While the glue was drying on the main frame he cut the the 10x10mm stripes to be positioned 5mm from the inside edge. Again, he glued these stripes on and used clamps to hold them in place. After all the glue had dried, the excess glue was removed with a piece of sandpaper which also smoothes the joints. I applied some boiled linseed oil and left it to dry. (be careful with boiled linseed oil as the cloth can spontaneously combust). 






Hartfaserplatte und Plexiglas auf Postergröße (in unserem Fall 50 x 70 cm) zuschneiden. Aidan hat anschließend ein Paar Ösenhaken in die 10x10mm-Leiste eingeschraubt - diese kann man ein- bzw. ausschrauben und so die Höhe justieren, wenn die Nägel doch nicht ganz gerade in der Wand sind. Ein paar kopflose Nägel, die in die Innenkante des Rahmens gehämmert wurden, halten Plexiglas und Rückwand sicher an ihrem Platz und lassen sich bei Bedarf einfach entfernen. Nachdem wir uns für einen Platz entschieden hatten, mussten wir nur noch zwei Nägel in die Wand hauen.

Cut hardboard and plexiglass to size of the poster (in our case 50 x 70 cm). Aidan then screwed in a couple of eye hooks on the top edge of the 10x10mm strips. These can be screwed in and out to adjust the height when attaching to the wall. Some headless nails tapped in around the inside edge of the frame hold the poster and glass in securely. After deciding where we wanted to position the frame, we hammered a couple of nails into the wall. 






Fertig! Gefällt euch unser Filmposter? Wir haben auch noch ein Monty Python and The Holy Grail Poster von Posterlounge bekommen, für das wir definitiv einen weiteren Rahmen machen und daneben hängen! Ein Leser kann übrigens einen 20-€-Gutschein für Posterlounge gewinnen! Dazu einfach einen Kommentar bis zum 18.02.2017 hinterlassen, fertig!

And done! Do you like our film poster? We also received a Monty Python and The Holy Grail poster from Posterlounge. We'll definitely make another frame and hang them up next to each other!




-Kati

*Mit freundlicher Unterstützung von Posterlounge.*


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...