2 Years of Being Vegan

3/09/2016 11:07:00 am




Vor etwa 2 Jahren habe ich entschieden, mich vegan zu ernähren. Vorher war ich schon einige Jahre Vegetarierin, aber das Buch Anständig Essen hat mich dann auf die richtige Fährte gebracht. Niemand, der Tiere liebt oder zumindest anerkennt, dass auch sie ein Bewusstsein und Gefühle haben sowie Schmerzen erleben, kann eigentlich Tierprodukte essen. Fleisch ist ja so ein No-Brainer, und den Verzicht auf Fleisch können auch viele nachvollziehen. Nur wie sieht es mit Milch, Eiern, Käse aus?






About two years ago I decided that I want to eat vegan. Before that, I had lived as a vegetarian for several years but a book brought me on the right path. No one who claims to love animals or who even accepts that animals have a consciousness and feelings and can experience pain can consume animal products. Meat is a no brainer and most people can understand that one wouldn't want to eat meat. But what is the matter with milk, eggs, cheese?





Wie jedes andere Säugetier /und wir) auch produzieren Kühe nur Milch, wenn sie Nachkommen erwarten. Um Milch zu gewinnen, muss eine Kuh also erst einmal geschwängert werden - nach ein oder zwei Tagen nach der Geburt wird das Kalb ihr weggenommen, damit die ganze Milch in den Handel kann. Das Kalb wird entweder gleich geschlachtet oder, fernab der Mutter, aufgezogen und muss später selbst als Milchkuh diese Prozedur etliche Male über sich ergehen lassen. Zum Einen ist die ganze Angelegenheit absolut herzlos, zum Anderen sollte man sich fragen, ob der Mensch wirklich die Babynahrung einer anderen Spezies braucht?




Just like any other mammal (and us), cows only produce milk when they are expecting babies. In order to get milk from a cow, she has to be impregnated first - after one or two days after giving birth, the baby calf is taken away from her so all the milk can be used for sale. The calf is either slaughtered or raised, away from its mother, and has to undergo the same treatment as a milk cow when it is old enough to carry babies. On the one hand, the whole procedure is absolutely cruel and on the other hand the following question can be raised: why should a human require the baby food of another species?





Nur weibliche Hühner werden in der Eierproduktion gebraucht - für die männlichen Küken gibt es keine Verwendung, und sie werden entweder vergast oder (ohne Betäubung) geschreddert. Einfach abartig und völlig unnötig. Deswegen lebe ich so, wie ich lebe, und finde es keineswegs "extrem" - extrem ist das, was in der Massentierhaltung passiert! Auch Tiere von kleinen Bauernhöfen werden nicht totgestreichelt und beseitigt, wenn sie nicht mehr genug produzieren. Wie denkt ihr darüber? Wie ernährt ihr euch?




Only female chickens are used in the egg production - for the male chicks, there is simply no use and they are either gassed or ground up without anaesthesia. Just disgusting and totally unnecessary. This is why I live the way I live and don't think it's "extreme" at all - what happens in the animal industry is extreme! Animals from small farms are also not cuddled to death and gotten rid of when their production drops. What do you think about it? How do you eat?




-Kati

P.S.: Falls jetzt Argumente zu den Nährstoffen kommen - die Pflanzenwelt bietet alle (!) Nährstoffe, die der Mensch braucht. Ans Herz lege ich außerdem die Filme Earthlings und Cowspiracy und dieses Video!

P.S.: If now arguments regarding nutrients come up - the plant world contains all (!) nutrients humans need. Yes, even B12. I also recommend the films Earthlings and Cowspiracy as well as this video.

You Might Also Like

9 comments

  1. Yes, the degree of animal-cruelty in food-production is unacceptable. People ignore it because it's too awful to face. But it exists whether they think about it or not. Kudos to you for this choice. And you're right about nutrition: most vegans and vegetarians eat much healthier than normal folk.

    ReplyDelete
  2. wow das ist ja eine leckere fotoserie :)
    liebe grüße!

    ReplyDelete
  3. everything looks yummy and fresh! I am too selfish to stop eating meat but I applaud your ethical insight, as most of what's going on is disgusting and shocking. this post is informative and relevant, I admire you for having principles concerning such matter^^ xx

    ReplyDelete
  4. wow everything looks so yummy

    ReplyDelete
  5. i agree with you dear though eggs are badly involved in daily routine and hard to make kids stay away from them ,i am not a meat lover at all

    ReplyDelete
  6. Congrats, I don't think I could go vegan for even a day.

    ReplyDelete
  7. Herzlichen Glückwunsch! mmhh.. wie köstlich das aussieht. Ich lebe zwar nicht vegan oder vegetarisch, achte aber sehr auf regionale & Bio-Produkte.

    Ganz Liebe Grüße Martina
    www.kleidsam.org

    ReplyDelete
  8. Dank deines Links im akutellen Post bin ich gerade auf diesen hier aufmerksam geworden! Toll! Wir feiern demnächst 3 Jahre vegan und ich bin so dankbar, dass mir damals zufällig im Yoga-Camp die richtige Lektüre in die Hände gefallen ist :)
    Liebe Grüße
    Larissa
    conscious lifestyle of mine

    ReplyDelete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Popular Posts

Follow on Bloglovin

Follow on Bloglovin

Insta-Love